• Slider Image
  • Slider Image
  • Slider Image

Aktuelles

Die Anmeldung ist nun abgeschlossen!
In Einzelfällen können Sie sich bzgl. einer verspäteten Anmeldung noch an Herrn Becker (TUTECH) wenden. Bitte kontaktieren Sie ihn hierfür direkt telefonisch unter 040 76629-6342 oder per E-Mail an becker@tutech.de.

2.9.2019 – Es gibt noch wenige freie Plätze bei den drei Terminen des beeindruckenden Vortrags „Globales Massenartensterben – die unbekannte Katastrophe“ der Biodiversity Foundation am 16.9. um 12.15 Uhr und am 18.9. um 9 und 11 Uhr!

23.08.2019 – Wieder buchbar: der Workshop des Deutschen Wetterdienstes „Stadtklima Hamburg – Simulationen und Messungen“ für die Klassen 9 bis 13 am Mittwoch, 18.9. um 11 Uhr – Programmheft S. 41!

22.08.2019 – Wir suchen noch weitere Klassen der Jahrgänge 9 und 10, die sich trauen, beim Klima-Quiz WWW2019 mitzumachen – siehe S. 16 im Programmheft!

21.08.2019 – Noch wenige Plätze bei den Schüler-Reportern frei! Schülerinnen oder Schüler, die gerne schreiben, können sich noch bis zum 26.08. melden. Attraktiver Vorbereitungsworkshop beim Hamburger Abendblatt winkt! Alles hierzu auf S. 45 im Programmheft!

08.08.2019 – Noch 5 Wochen, dann beginnt unsere Wetter.Wasser.Waterkant.2019!
Wir sind überwältigt von den vielen, vielen Anfragen zur Teilnahme an unseren Veranstaltungen. Gleichzeitig tut es uns leid, dass wir nicht alle Wünsche erfüllen können und bitten um Verständnis bei den Lehrerinnen und Lehrern, denen wir keine Zusage erteilen konnten. Aber ein Blick auf unsere Anmeldung zeigt Ihnen schnell, dass auch noch attraktive Veranstaltungen buchbar sind!

NEU im Programm (und bisher nicht im Programmheft zu finden): Eine Lehrkräftefortbildung von Greenpeace zum Thema „Die Spuren unseres Konsums – unterrichten mit einer Web-App“ am 19. September – mehr dazu finden Sie hier.
Zur Anmeldung

Wetter.Wasser.Waterkant.2019

Hamburgs kostenfreie Bildungswoche für Schulen zu Klima, Ökologie und Nachhaltigkeit.

In diesem Jahr vom 12. bis 20. September 2019 in der Hamburger HafenCity.

Noch größer, noch bunter – gewohnt hohe Qualität! Mit vielen bewährten Workshops und Exkursionen.
Der Klimawandel, Extremwetter-Ereignisse und die Transformation unserer Gesellschaft sind seit Monaten sehr präsente Themen im öffentlichen Diskurs. Unsere Expertinnen und Experten diskutieren mit Schülerinnen und Schülern, regen an zu weiterem Nachdenken, bieten Antworten und zeigen Wege auf, selbst aktiv zu werden! Unser Konsumverhalten, unser Lebensstil, die Müllproblematik und auch der Verlust der Artenvielfalt bilden in diesem Jahr neue thematische Schwerpunkte.

Ein Höhepunkt unter vielen wird am Dienstag, 17. September, der Auftritt von Niko Paech sein (Seite 82 im Programmheft). Der Umweltökonom kritisiert den Ansatz des permanenten Wirtschaftswachstums und hat in Deutschland den Begriff der Postwachstumsökonomie geprägt. Anregungen aus erster Hand für Ihren Wirtschaftskunde-Unterricht! Leidenschaftliche Diskussionen sind garantiert! Sie können mit Ihren Schülerinnen und Schülern auch gleich noch einen Workshop zur Gemeinwohl-Ökonomie ergänzend dazu buchen.

Natürlich können Sie auch unsere lehrplanrelevanten Klassiker belegen wie z.B. das Gewässermonitoring für die Oberstufe, die Lernwerkstatt von „Gut Karlshöhe“ zu den Wetterphänomenen Wind und Kälte oder Angebote der Expertinnen vom Deutschen Wetterdienst – oder Sie profitieren von der geballten Fachkompetenz zahlreicher „Hochkaräter“ beim bewährten Klima-Speed-Dating am Montag, 16. September. Und, und, und… Lassen Sie sich inspirieren von der Vielfalt unseres Programms und stöbern Sie darin. Renommierte Kooperationspartner aus der Wissenschaft, Unternehmen und Verbänden stehen für hohe Qualität und Nähe zu den schulischen Bildungsplänen. Die Zahl der Partner ist in diesem Jahr auf 65 angestiegen.

NEU ist in diesem Jahr unsere Kooperation mit der Initiative NAT (Naturwissenschaft & Technik) – siehe auch Klimakongress Vernetzte Zukunft am 12. September 2019.

Weitere Informationen finden Sie unter:

https://www.klimakongress.hamburg/

Die Wetter.Wasser.Waterkant.2019 wird im Rahmen des Hamburger Klimaplans sowie der Förderung der HafenCity GmbH finanziert. Vielen Dank für die langjährige Unterstützung!